Category Archives: Fahrtenberichte

Familienfahrt an Ostern

Auch mit der Familienfahrt an Ostern ging es mit einer Gruppe von 60 Teilnehmern an den Kronplatz in die Dolomiten (Südtirol). Dort waren wir im Naturhotel „Die Waldruhe“ mit Wellnessbereich, Schwimmbad, Saunalandschaft und sehr gutem Essen und Service untergebracht. Bei blauem Himmel und viel Sonnenschein waren die Pistenverhältnisse – wenn auch mit Kunstschnee – sehr gut und die Pisten bestens präpariert. Viel Spaß hatten die Kids auch bei einer Skirallye. Unser obligatorisches Abschlussrennen fand nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Erwachsenen reges Interesse. Für alle „Rennläufer“ gab es am Abschlussabend Urkunden und Medaillen.

Erwachsenenfahrt in die Dolomiten

Anfang Februar starte die erste Erwachsenenfahrt mit einer kleinen Gruppe an den Kronplatz in die Dolomiten. Dort wohnte man im Naturhotel „Die Waldruhe“ **** in Hofern/Kiens, in dem man auch bei den Familienfreizeiten gerne zu Gast ist. Mit Neuschnee und viel Sonnenschein herrschten ausnahmslos perfekte Schneebedingungen am Kronplatz. Die erste Skitour war die „Sellaronda“ um das Sellmassiv mit 26 Pistenkilometern. Danach folgte noch die Gebirgsjägertour mit einer Gesamtlänge von 31 Pistenkilometer. Beide Skitouren geben einen fantastischen Einblick in die Dolomiten. Nach einem erlebnisreichen Skitag konnte man das hoteleigene Schwimmbad mit Saunalandschaft und Whirpool-Liegen testen und wie immer wurde man am Abend mit einem vorzüglichen vier Gänge Menü von Familie Crazzolara und ihrem Team verwöhnt.

Mit Videoanalysen am Abend gaben die Übungsleiter wertvolle Tipps, um das skifahrerische Können zu steigern. Auch ein Rodelabend sorgte für viel Spaß in der Gruppe. Nach der letzten Abfahrt mit Einkehrschwung in der Herzlalm ging eine schöne Skiwoche zu Ende. Wir freuen uns auf das nächste Jahr und hoffen, dass die Gruppe noch ordentlich Zuwachs bekommt.

Nachbericht zur Familienfahrt in den Weihnachtsferien

Die Familienskifreizeit ging in der letzten Woche der hessischen Weihnachtsferien wieder nach Südtirol. Diesmal hatte die Gruppe mit über 80 Personen im Alter von 2 bis 67 Jahren ihr „Basislager“ in Villanders im Eisacktal. Von dort aus wurde das familienfreundliche Skigebiet Seiser Alm und das weitläufige Skigebiet Gröden angefahren. Auch die Umrundung des Sella Stocks stand bei den geübteren Skifahrern auf dem Programm. Eine Woche mit kalten Temperaturen und auch Sonnenschein waren die besten Voraussetzungen für ideale Pistenverhältnisse. Weitere Veranstaltungen innerhalb der Woche waren eine Fackelwanderung, Skirallye und das Slalomabschlussrennen mit Siegerehrung am Abend. Alle hatten großen Spaß auf und neben der Piste. Nach einer erfolgreichen Skiwoche – zum Glück ohne große Verletzungen – freuen wir uns auf die nächste Familienfahrt im Januar 2018, die dann wieder an den Kronplatz geht.

 

SCT-Youth: Fahrt No. 2 „vlogged“ über jeden Tag der Fahrt

Dieses Jahr erlebten nicht nur die Teilnehmer unsere Jugendfahrt No.2 hautnah, auch alle Interessierten konnten jeden Tag ein neues, kurzes Video (VLOG= Video + Blog) des vergangen Tages online anschauen. Aber seht selbst:

VLOG Day 1:
 

VLOG Day 2:
 

VLOG DAY 3:
 

VLOG DAY 4:
 

VLOG DAY 4 Kitz-Special:
 

VLOG Day 5:
 

VLOG Day 6:
 

 

Nachbericht – Studentenfahrt – Frühjahrsfahrt ins Kaunertal 2016

Als Novum fand dieses Jahr unsere erste Studentenfahrt statt. Bei tollem Wetter ging es Ende April ins Kaunertal um die gelungene Saison ausklingen zu lassen.
Einige starteten schon Donnerstag Nacht um das perfekt angesagte Wetter auszunutzen. Alle anderen machten sich im Laufe des Donnerstags auf den Weg in Richtung der Alpen und konnten
auf der hauseigenen Terasse auch noch in kurzer Hose und Tshirt die letzten Sonnenstrahlen des Tages geniessen.
Am nächsten Tag erwartete uns Neuschnee, leere Pisten und perfekte Bedingungen.
Dank der hessischen Snowboardmeisterschaften waren viele Hessen vor Ort und man sichtete auf dem Berg einige bekannte Gesichter, wenn überhaupt mal jemand anderes auf der Piste zu sehen war.
3 Tage Ski und Snowboardfahren ohne Ende: Ein gelungenes verlängertes Wochenende.

Nachbericht – Familien–Skifreizeit am Kronplatz 2016

In der ersten Januarwoche konnte unsere Familienskifreizeit eine tolle Woche am Kronplatz im Kronplatz-2016Pustertal in Südtirol verleben. Die Pistenverhältnisse waren – wenn auch mit Kunstschnee – sehr gut und die Pisten bestens präpariert. Auch die Kinder hatten beim Ski- und Snowboardkurs viel Spaß. Einige unserer Teilnehmer nahmen an der Sellaronda teil und umrundeten den Sellastock. Unsere 80-köpfige Gruppe und das Übungsleiterteam waren wieder im 4-Sterne Hotel „Die Waldruhe“ zu Gast, wo uns Familie Crazzolara und ihr Team mit leckeren Südtiroler Spezialitäten verwöhnten. Im Spa-Wellnessbereich mit Schwimmbad und Saunalandschaft konnte man nach einem ausgiebigen Skitag entspannen. Auf dem Programm, neben einer spannenden Skirallye, stand auch eine Fackelwanderung mit anschließendem Zusammensein bei Glühwein und Kinderpunsch. Am Freitag unserem letzten Skitag stand besonders für unsere Kinder das traditionelle Abschlussrennen im Mittelpunkt. Zum krönenden Abschluss gab es am Freitagabend die Siegerehrung, bei der jeder „Rennläufer“ eine Urkunde und Medaille erhielt.
Ein herzliches Dankeschön an das Übungsleiterteam für diese gelungene Woche. (Michael Bradler)

Nachbericht – Jugendfahrten 2016

Auch dieses Jahr ging es im Rahmen von 4 Jugendfahrten für begeisterte junge Skifahrer und Snowboarder wieder in den Jugendclub nach Zell am See/Kaprun und auf die Sonnalm am Pass Thurn. Trotz Schneemangel im kompletten Alpenraum zu Beginn der Weihnachtsferien konnte das Kitzsteinhorn uns genug weiße Pracht bereitstellen, sodass anders als in tiefer liegenden Skigebieten die Flächen neben den Pisten ebenfalls mit Schnee bedeckt waren.

Die Fahrt No.1, unsere traditionelle Fahrt nach Weihnachten, startete dieses Jahr erst am Abend des 25.12, um den Teilnehmern einen ganzen Feiertag mit der Familie zu ermöglichen. Nach einer entspannten Nachtfahrt ging es dann aber direkt am darauffolgenden morgen auf die Piste. Obwohl die kommenden Tage, durch die Schneelage bedingt, nicht gerade wenig auf dem Kitzsteinhorn los war, konnte die Gruppe schöne vier Skitage erleben. Mit der Abreise der ersten Gruppe erreichte auch schon die zweite Gruppe den Jugendclub Kitzsteinhorn.

bericht2016jugend_kleinDie Fahrt No.2, „Next Generation Week“, die in Kooperation mit dem Hessischen Skiverband stattfand, feierte gemeinsam Silvester mit einem Lagerfeuer und einer ordentlichen Party im Haus. Pünktlich zu Neujahr gab es sogar ein wenig Neuschnee auf dem Kitzsteinhorn. Besonders beliebt waren auch die Workshops, die vom jungen Übungsleiterteam angeboten wurden. Einige Teilnehmer lernten neue Freestlyletricks, während andere sich auf Snowblades ausprobierten. Besonders großen Anklang fand auch die Möglichkeit für die Skifahrer, Snowboarden zu lernen und umgekehrt.

Während die Schneebedingungen besser wurden, erreichten die zwei größten Fahrten Ihre Quartiere. Die Fahrt No.3, die „Schneewoche“ wurde zum ersten Mal in Kooperation mit der SG Rodheim organisiert. Durch die traditionell stark ausgelastete ergaben sich dadurch rund 70 Teilnehmer, die in den kommenden Tagen viel Schnee, Ski- und Snowboardaction erleben konnten.

Für die etwas älteren, komplett Ski- und Boardverrückten ging unser „Klassiker“ mittlerweile zum 7. Mal auf die Sonnalm am Pass Thurn mitten ins Kitzbühler Skigebiet. Auffahrt mit Skidoo, Skifahren von morgens bis abends, Tütenrutschen, Nachtabfahrten mit Laserschwertern, Apresski, und vieles mehr waren einige der vielen Highlights bei mittlerweile besten Schneebedingungen.

Ein Dank geht an alle Teilnehmer für die geile Zeit, an das komplette Übungsleiterteam des SCT für die super Arbeit vor Ort und an Klaus Hübner für die Mammutaufgabe der Organisation von 180 Teilnehmeranmneldungen.

Nachbericht – Jugendfahrt – Chillout nach Ostern 2015

Nach Ostern ging’s nach Zell am See/Kaprun ums im Jugendclub Kitzsteinhorn nochmal ordentlich krachen zu lassen. Wir fanden super Bedingungen auf der Piste und das Wetter spielte auch mit.
Wir hatten eine tolle Woche mit bombastischem Wetter und warmen Temperaturen. Ein echtes Chill Out nach Ostern eben.
Nach dem Skifahren konnten wir noch Beachvolleyball spielen, Trampolin springen und natürlich gab es auch ein bisschen Party. Aber seht selbst:


Unsere Teilnehmerin Alina, hat ein kleines Video aus ihren GoPro Aufnahmen geschnitten! Das war unsere Jugendfahrt Chillout nach Ostern: viel Schnee, top Bedingungen und bestes Wetter


Hafer, Gries und Becker… Nein, das hat nichts mit Backwaren zu tun. Die drei Jungs Sebastian, Janis und Patrice waren Teilnehmer unserer Jugendfahrt nach Zell am See und hatten ziemlich viel Spaß auf dem Kitzsteinhorn und der Schmittenhöhe. Beweise gefällig? Bitteschön:


Hier ein paar weitere Eindrücke:

Nachbericht – Jugendfahrt – Sonnalm Wohnen auf der Piste – Januar 2015

Traditionell ging es im neuen Jahr auf die Sonnalm, mittem im Skigebiet Pass-Thurn. Alle wurden mitsamt Gepäck in Skidoos auf die Hütte gebracht, bevor ein gemütlicher Hüttenabend die Fahrt eröffnete.
In den folgenden Tagen wurde bei Workshops im Bereich Freestyle, Technik, Carven, etc. das persönliche Können verbessert und auf die persönlichen Interessen der Teilnehmer eingegangen.
Auch die traditionelle Tagestour ins Skigebiet Kitzbühel mit Rast auf der „Hansi-Hütte“ durfte natürlich nicht fehlen.
Hier ein paar Eindrücke der gelungenen fünf Tage:

Nachbericht – Jugendfahrt – Nach Weihnachten auf die Piste 2014

Wie jedes Jahr ging es direkt nach Weihnachten nach Zell am See/Kaprun in den Kitzclub.
Neuschnee, Sonne und eine motivierte Gruppe, sorgten für viel Spaß auf und abseits der Piste.
Ob beim Freestylecoaching, Anfängerkurs, oder nachmittags beim Beachvolleyball, wir hatten eine Menge Spaß. Hier ein paar Impressionen: